Hessisches Statistisches LandesamtWiesbaden
Arbeitgeberbewertung 6/6

basierend auf 1 Raten

Bewertungen Hessisches Statistisches Landesamt Wiesbaden

Antwort hinzufügen

Abbrechen

Achte darauf, dass Deine Bewertung mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen übereinstimmt und möglichst sachlich ist - wir möchten, dass unsere Nutzer - auch durch Deinen Beitrag - so viel wie möglich über die Arbeit in der Firma Hessisches Statistisches Landesamt erfahren können.

Wir bieten: flexible arbeitszeiten
Vertragstyp: teilzeit
   
Wir bieten: flexible arbeitszeiten
Das Hessische Statistische Landesamt ist der führende Informations-Dienstleister in Hessen. Wir erfassen Zahlen aus nahezu allen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereichen und stellen diese allen Interessierten – Bürgerinnen und Bürgern, Politik, Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft – gezielt aufbereitet zur Verfügung. Unsere Daten bilden die Grundlage für zahlreiche wichtige Entscheidungsprozesse in Gesellschaft und Wirtschaft.
In der Abteilung „Wirtschaft, Umwelt, Landwirtschaft“ sind sämtliche Wirtschafts- und Umweltstatistiken zusammengefasst. Neben der Statistikerstellung liegt der Fokus der Abteilung auf der Veröffentlichung von Sonderauswertungen und Berichten für Politik, Öffentlichkeit und Wissenschaft und auf der methodischen Weiterentwicklung, zum Beispiel in der Anwendung der Fernerkundung für die Landwirtschaftsstatistik.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine engagierte Kollegin oder einen engagierten Kollegen, die oder der im Bereich Landwirtschaft große Verwaltungsdatenmengen managt und den statistischen Produktionssystemen zur Verfügung stellt. Idealerweise haben Sie Interesse an betriebswirtschaftlichen Fragestellungen der Landwirtschaft und deren unterschiedlichen Produktionsverfahren. Sie kennen Online-Erhebungen und wollen aktiv an der Entwicklung neuer statistischer Verfahren mitwirken.

Ihre Tätigkeiten: Sie sind mit der organisatorischen, informationstechnischen und konzeptionellen Umsetzung der Landwirtschaftszählung betraut. Dabei werden Sie von einem erfahrenen Team unterstützt Sie sind verantwortlich für die technische und inhaltliche Führung des landwirtschaftlichen Statistikregisters, das fortlaufend mit neuen Erhebungs- und Verwaltungsdaten aktualisiert wird Sie betreuen die im Arbeitsgebiet durchzuführenden Erhebungen, wie beispielsweise die jährlich durchzuführende Bodennutzungserhebung Sie arbeiten bei der methodischen Weiterentwicklung (wie z.B. agro-xml, Satellitenfernerkundung) mit Sie führen Sonderauswertungen für Kundenanfragen durch. Dabei sind digitale Tools zur Erstellung von Standardveröffentlichungen und -auswertungen weiter zu entwickeln und neue Qualitätsvorgaben und Geheimhaltungsmethoden zu integrieren Sie leiten ein kleines Team fachlich an

Die Tätigkeit ist mit gelegentlichen (mehrtägigen) Dienstreisen verbunden

Anforderungen:Qualifikationen: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (mindestens Bachelor oder einen gleichwertigen Abschluss) in einem der folgenden Bereiche:
o Agrar
o Wirtschaft
o Informatik
o Biologie
o Umwelt
o Geografie Sie besitzen gute Kenntnisse im Umgang mit relationalen Datenbanken und gängigen statistischen Analysesoftware (z.B. SAS) Sie verfügen über gute MS-Office-Kenntnisse

Von Vorteil sind:

praktische einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen in der Agrarwirtschaft Kenntnisse und Erfahrungen in der Darstellung und Kommentierung von statistischen Ergebnissen Kenntnisse in GIS (Geographische Informationssysteme)

Ihre Kompetenzen:

Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Sie besitzen ein gutes Organisationsvermögen, arbeiten strukturiert und eigeninitiativ Sie verfügen über ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und arbeiten lösungsorientiert Sie sind leistungsbereit, verantwortungsbewusst und flexibel Sie verfügen über ein gutes Teamverhalten und Führungskompetenz

Wir bieten Ihnen:

Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem freundlichen und motivierten Team Eine sorgfältige Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Alle Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H) Flexible Arbeitszeiten Ein Landesticket zur kostenfreien Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Hessen Die Vorteile, die eine familienfreundliche und gesundheitsorientierte Behörde bietet Allgemeine Hinweise:
Bewerbung anAnsprechperson:

Fachlicher Ansprechpartner:

Herr Jörg Führer (Tel.: 0611/3802-519, E-Mail: joerg.fuehrer@statistik.hessen.de)


Personalbüro:
Frau Andrea Thomas (Tel.: 0611/3802-945, E-Mail: andrea.thomas@statistik.hessen.de)

Postanschrift: Hessisches Statistisches Landesamt
- Personalbüro -
Rheinstraße 35/37
65185 Wiesbaden E-Mail: bewerbung@statistik.hessen.de (eine PDF-Datei mit max. 4 MB) Angaben zum Verfahren: Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, da eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils auf Grund des Frauenförder- und Gleichstellungsplans besteht. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung i. S. d. § 2 II, III SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse grundsätzlich möglich. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wenn Sie über einen ausländischen Bildungsabschluss verfügen, kann dieser nur berücksichtigt werden, wenn die Anerkennung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen beigefügt ist.
Lese mehr
   
Wir bieten: flexible arbeitszeiten
Das Hessische Statistische Landesamt ist der führende Informations-Dienstleister in Hessen. Wir erfassen Zahlen aus nahezu allen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereichen und stellen diese allen Interessierten – Bürgerinnen und Bürgern, Politik, Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft – gezielt aufbereitet zur Verfügung. Unsere Daten bilden die Grundlage für zahlreiche wichtige Entscheidungsprozesse in Gesellschaft und Wirtschaft.
In der Abteilung „Wirtschaft, Umwelt, Landwirtschaft“ sind sämtliche Wirtschafts- und Umweltstatistiken zusammengefasst. Neben der Statistikbereitstellung liegt der Fokus der Abteilung auf der Veröffentlichung von Sonderauswertungen und Berichten für Politik, Öffentlichkeit und Wissenschaft und auf der methodischen Weiterentwicklung in den Bereichen Umweltökonomische Gesamtrechnungen und Profiling komplexer Unternehmen.
Zur Verstärkung unseres Teams, mit Schwerpunkt im Profiling von komplexen Unternehmensstrukturen, Organschaftsschätzungen und Arbeiten mit dem EuroGroups Register (EGR) suchen wir eine engagierte Kollegin oder einen engagierten Kollegen.
Ihre Tätigkeiten: Sie bilden betriebswirtschaftliche Einheitenstrukturen und -zusammenhänge in komplexen Konzernen und Unternehmensgruppen zur Identifikation der Wirtschaftsakteure ab. Diese Abbildung erfolgt durch Datenabgleiche, statistische Auswertungen und einer Analyse von rechtlichen, operationalen und buchhalterischen Strukturen Sie klären Organschaftsstrukturen Sie übernehmen die fachliche Pflege der ermittelten Unternehmensstrukturen im Unternehmensregister Sie prüfen neue Fachkonzepte und Fachvorgaben Sie arbeiten an Fachveröffentlichungen, Sonderauswertungen und in anderen Bereichen der Abteilung mit Anforderungen:

Ihre Qualifikationen:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom) der Wirtschaftswissenschaften, vorzugsweise der Betriebswirtschaftslehre. Eine Aus- bzw. Weiterbildung als geprüfte Bilanzbuchhalterin oder geprüfter Bilanzbuchhalter oder Diplom-Finanzwirtin oder Diplom-Finanzwirtwirt wird als gleichwertig angesehen. Möglich sind auch Bewerbungen von
Steuerfachwirtinnen oder Steuerfachwirten, wenn eine mehrjährige und einschlägige Berufserfahrung
nachgewiesen wird Sie besitzen gute Kenntnisse des handelsrechtlichen und internationalen Gesellschafts- und Konzernrechts einschließlich der Konzernrechnungslegung. Wichtig sind vor allem Kenntnisse der unterschiedlichen Unternehmensformen und der in Unternehmen eingesetzten Rechnungslegungs- und Informationssysteme Sie verfügen über gute englische Sprachkenntnisse Sie besitzen gute MS-Office-Kenntnisse


Von Vorteil

sind nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in der wissenschaftlichen Darstellung und
Kommentierung von statistischen Ergebnissen, gute Kenntnisse im Umgang mit relationalen Datenbanken und gängigen statistischen
Auswertungsprogrammen (insbesondere SAS).


Ihre Kompetenzen:

Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Sie besitzen ein gutes Organisationsvermögen, arbeiten strukturiert und eigeninitiativ Sie verfügen über ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und arbeiten lösungsorientiert Sie besitzen eine hohe Teamfähigkeit, sind flexibel und verantwortungsbewusst sowie in hohem Maße
leistungsbereit


Wir bieten Ihnen:

Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem freundlichen und motivierten Team Eine sorgfältige Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Alle Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H) Flexible Arbeitszeiten Ein LandesTicket zur kostenfreien Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Hessen Die Vorteile, die eine familienfreundliche und gesundheitsorientierte Behörde bietet

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 Fallgruppe 1 TV-H bewertet.

Allgemeine Hinweise:
Bewerbung anAnsprechperson:Fachliche Ansprechpartnerin:
Frau Anna Elisa Nikolis (Tel.: 0611/3802-138, E-Mail: annaelisa.nikolis@statistik.hessen.de)
Personalbüro:
Frau Andrea Thomas (Tel.: 0611/3802-945, E-Mail: andrea.thomas@statistik.hessen.de) Postanschrift: Hessisches Statistisches Landesamt
- Personalbüro -
Rheinstraße 35/37
65185 Wiesbaden E-Mail: bewerbung@statistik.hessen.de Angaben zum Verfahren: Bewerbungen von Menschen mit Behinderung i. S. d. § 2 II, III SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Das Beschäftigungsverhältnis ist sachgrundlos befristet i. S. d. § 14 Abs. 2 TzBfG. Bewerbungen von Personen, die in der Vergangenheit bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Hessen standen, können daher nicht berücksichtigt werden. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist denkbar. Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse grundsätzlich möglich. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für
die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wenn Sie über einen ausländischen Bildungsabschluss verfügen, kann dieser nur berücksichtigt werden, wenn die Anerkennung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen beigefügt ist.
Lese mehr
   
FEU

Wie sieht die Arbeit in der Position Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter in der Abteilung "Wirtschaft, Umwelt, Landwirtschaft" aus? Könnte eine Person aus dieser Position über ihre Pflichten und Arbeit im Allgemeinen in Hessisches Statistisches Landesamt etwas erzählen?

   
Wir bieten: flexible arbeitszeiten
Das Hessische Statistische Landesamt ist der führende Informations-Dienstleister in Hessen. Wir erfassen Zahlen aus nahezu allen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereichen und stellen diese allen Interessierten – Bürgerinnen und Bürgern, Politik, Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft – gezielt aufbereitet zur Verfügung. Unsere Daten bilden die Grundlage für zahlreiche wichtige Entscheidungsprozesse in Gesellschaft und Wirtschaft.
Im fachstatistischen Referat IVB „Wirtschaft“ werden Wirtschaftsstatistiken im Verarbeitenden Gewerbe, Baugewerbe, Handwerk, Handel und Dienstleistungen erstellt. Das System dieser Statistiken liefert einerseits wesentliche Grundlagen für die Beobachtung des Konjunkturverlaufs, weil sich daraus Frühindikatoren für die Wirtschaftsentwicklung, den Arbeitsmarkt und die Nachfrageveränderung in den einzelnen Branchen ableiten lassen. Andererseits werden die Daten über Strukturveränderungen bei der Produktion, über Investitionen, über die sektorale Situation und regionale Branchenentwicklung bereitgestellt. Die Statistiken im Produzierenden Gewerbe sowie im Dienstleistungssektor stellen außerdem eine der wesentlichen Grundlagen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung dar. Neue Herausforderungen ergeben sich aus verschiedenen EU-Projekten, die in den nächsten Jahren wirksam werden.
Durch die Einführung des Statistischen Unternehmens wird eine neue Darstellungseinheit in der Statistik geschaffen, deren genaue methodische Ausgestaltung, Umsetzung und Darstellung im Vorfeld analysiert, föderal abgestimmt und umgesetzt werden muss. Zusätzlich erhöht die Einführung der EU-Verordnungen zu FRIBS die Komplexität und den Umfang der bestehenden Wirtschaftsstatistiken. Neben der Implemen-tierung neuer Konjunkturindikatoren, der Erweiterung zu befragender Wirtschaftsbereiche und der Ausarbeitung der Harmonisierungsbestrebungen ergeben sich neue Fragestellungen, die im Rahmen eines zeitlich befristeten Projektes wissenschaftlich-methodisch und konzeptionell bearbeitet werden sollen. Dabei müssen die Konzepte stets europäische, nationale und landesspezifische Belange in Einklang bringen und in föderaler Zusammenarbeit erarbeitet werden.
Die Stelle ist projektbezogen. Das Projekt umfasst die Implementierung der EU-Verordnungen zu Framework Regulation Integrating Business Statistics (FRIBS) und die Einführung des Statistischen Unternehmens in die Wirtschaftsstatistiken. Ziel der EU-Projekte ist die Schaffung eines integrierten Systems über alle Unternehmensstatistiken hinweg.
Ihre Tätigkeiten beinhalten: Integration der Anforderungen aus den EU-Vorgaben zum Statistischen Unternehmen und zu integrierten Wirtschaftsstatistiken in das statistische Erhebungs- und Auswertungssystem, Vernetzung der Anforderungen von Wirtschaftsstatistiken und Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnung und die Erschließung neuer digitaler Datenquellen, die daraus resultierende methodische, organisatorische und datenverarbeitungstechnische
Weiterentwicklung der Erhebungs-, Aufbereitungs- und Veröffentlichungsverfahren bei den Statistiken des Produzierenden Gewerbes, des Handwerks, des Handels und der Dienstleistungen, wissenschaftliche Analyse, die Darstellung und Kommentierung der Ergebnisse sowie die Entwicklung neuer Auswertungskonzepte, Weiterentwicklung der Datenpräsentation, die Betreuung von komplexen Kundenanfragen sowie die
Beratung von Datennutzern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit, themenübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten des Amtes, mit dem statistischen Verbund sowie mit anderen Landes- und Bundesbehörden, sowie die Vertretung des
Hessischen Statistischen Landesamtes in Fachgremien und Arbeitsgruppen. Anforderungen: abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium mit mindestens der Note „gut“
(Abschluss: Hochschul-Diplom oder Master), vorzugsweise der Volkswirtschafts- oder Betriebswirtschaftslehre, nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in der wissenschaftlichen Darstellung, Kommentierung und Präsentation von statistischen Ergebnissen, vorzugsweise im Wirtschaftsbereich, nachgewiesene Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung empirischer Methoden der Datenanalyse, sehr gute IT-Kenntnisse, insbesondere praktische Kenntnisse moderner statistischer Analysewerkzeuge (z. B. SAS, R oder SPSS), Erfahrung in der Projektarbeit und -koordination mit anderen Institutionen, gute englische Sprachkenntnisse,
_________________________________________________________________________________
 Interesse an wirtschaftspolitischen Themenstellungen, insbesondere der hessischen Wirtschaftspolitik, sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sowie die Fähigkeit, schwierige methodische Zusammenhänge verständlich darzustellen, Verantwortungsbewusstsein, wirtschaftliches Denken, Flexibilität und Ergebnisorientierung bei der Lösung von fach- und methodenübergreifenden Problemen, hohes Maß an Selbstständigkeit, sicheres Urteilsvermögen sowie Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft, Initiative, Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Kommunikations- und Kontaktfreudigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität.

Wir bieten Ihnen:

Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem freundlichen und motivierten Team, eine sorgfältige Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten, alle Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H), flexible Arbeitszeiten, ein Landesticket zur kostenfreien Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Hessen und die Vorteile, die eine familienfreundliche und gesundheitsorientierte Behörde bietet. Allgemeine Hinweise:Bewerbung anAnsprechperson: Fachliche Ansprechpartnerin:
Frau Katharina Niehoff (Tel.: 0611/3802-448, E-Mail: katharina.niehoff@statistik.hessen.de)

Personalbüro:
Frau Andrea Thomas (Tel.: 0611/3802-945, E-Mail: andrea.thomas@statistik.hessen.de) Postanschrift: Hessisches Statistisches Landesamt - Personalbüro - Rheinstraße 35/37, 65185 Wiesbaden
E-Mail: bewerbung@statistik.hessen.de Angaben zum Verfahren: Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, da eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils auf Grund des Frauenförder- und Gleichstellungsplans besteht. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung i. S. d. § 2 II, III SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Das Beschäftigungsverhältnis ist befristet i. S. d. § 14 Abs. 1 TzBfG. Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse grundsätzlich möglich. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wenn Sie über einen ausländischen Bildungsabschluss verfügen, kann dieser nur berücksichtigt werden, wenn die Anerkennung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen Ihrer Bewerbung beigefügt ist.
Lese mehr
   
FE

Hessisches Statistisches Landesamt sucht einen Mitarbeiter für die Position Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Sachgebiet "Preise". Habt Ihr am Rekrutierungsprozess teilgenommen und wurdet Ihr zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Teilt uns Eure Eindrücke mit

   
JB

Zwei Mitarbeiter/innen im Sachgebiet „Verarbeitendes Gewerbe... - ein solches Angebot ist vor kurzem im Internet erschienen. Kann jemand seine Eindrücke von der Arbeit in dieser Firma schildern?

   
admin

Ist die Firma Hessisches Statistisches Landesamt ein guter Arbeitsplatz? Bewerte diesen Arbeitgeber in einem Kommentar.

   

Bewertung abgeben über Hessisches Statistisches Landesamt - Wiesbaden

BEMERKUNG: Achte darauf, dass Deine Bewertung mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen übereinstimmt und möglichst sachlich ist - wir möchten, dass unsere Nutzer - auch durch Deinen Beitrag - so viel wie möglich über die Arbeit in der Firma Hessisches Statistisches Landesamt erfahren können.

Arbeitsangebote Hessisches Statistisches Landesamt

Stellenangebote im Internet gefunden


Andere Arbeitgeber in Wiesbaden